Expandmenu Shrunk


C’t-Lab DIV Digital Voltmeter Modul

Nach langer Zeit habe ich den Aufbau eines C’t- Lab DIV Moduls abgeschlossen.
Zum Betrieb des Voltmeter Moduls benötigt man das Netzteil und Interface Modul IFP sowie dem Display Modul PL8
Optional gibt es noch das True RMS Modul.
Hier die wichtigsten links:
C’t Projekt Seite Zum lesen der einzelnen Artikel einfach auf Online-Leseprobe klicken.
C’t-Lab Forum
C’t Lab Wiki
Segor C’t Projekt Platinen und Teile

Der Aufbau auf den Platinen von Segor verlief problemlos. Einzig das erkennen in welcher Position der ADC (LTC2400) eingelötet werden muss daueret etwas länger. Mit Hilfe einer Lupe ist mir das aber auch gelungen.

Das flashen erfolgte direk aus dem AVR Studion mittels dem XXX USB Adapter. Hierzu fertigte ich mir einen einfache 6 auf 10 Pol Adapter an.
Beim Programmieren sind mir 2 Fehler unterlaufen. Zuerst vergaß ich den Inhalt des EEproms zu programmieren was sich in einer statischen Voltanzeige äusserte 1,7041 Volt. Das habe ich dann gefixt und dann sah es so aus als ob alles okay wäre.

Nach dem ersten Einschalten lief die Initialisierung und die Messwerte im 250mV und 2,5V Anzeige waren okay. Alle anderen waren vollkommen daneben.
Das Verbinden über das Terminal mittels USB Schnittstelle funktionierte nicht. Durch ein Posting im Forum wurde der Fehler sehr schnell eingegrenzt.
Der Fehler lag hier in den falsch gesetzten Fuse Bits. Mein System arbeitet mit dem internen Taktgenerator. Nach dem Umstellen lief die Initialisierung viel schneller, das verbinden per Terminal/USB klappte und die Werte in den anderen DC Volt Bereichen sehen jetzt auch okay aus.

 

Hier ein Bild des Netzteilmoduls.
Power supply

CT Lab Netzteil_web

 

Das Voltmetermodul DIV.
DVM module.

CT Lab DIV _2_web

 

Das Anzeigemodul.
Display module

CT Lab PM_web

 

Noch einmal vielen Dank an das Forum und ganz besonders an psclab38.

Share Button